Kulet (das A & O)

Das A & O der äthiopischen Küche ist die Vorbereitung der Zwiebeln. Um das optimale Ergebnis zu erhalten, braucht man dafür ca. 1 Stunde. Es geht auch schneller (aber Geduld wird belohnt).

Zwiebeln stets fein hacken. Im Topf zunächst ohne Fett und ohne Wasser andünsten.

 

Dann unter stetiger Beigabe sehr kleiner Mengen Wasser und unter ständigem Rühren andünsten. Wenn gut angedünstet, sind die Zwiebeln zu einer dicken Paste geworden.

Jetzt das Fett beigeben und je nach Gericht Berberé oder Erd zufügen und ein wenig anrösten.

Ein wenig Wasser zugeben und wieder etwas eindicken. Diesen Vorgang mehrfach wiederholen.

 

Kulet mit Berberé oder Erd kann man auch auf Vorrat zubereiten und 1 – 2 Wochen im Kühlschrank aufbewahren oder einfrieren.