Allerlei

Fondue mit Begena Tedj Dry & Sekt

für 4 Portionen

Zutaten

  • 300g Emmentaler
  • 175 g Greyerzer (Gruyère)
  • 1/6l Begena Tedj  Dry
  • 1/10l Sekt
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 TL Stärke
  • Pfeffer
  • In Würfel geschnittenes Weißbrot oder Baguette

Zubereitung
Den Käse reiben und gut mischen. Den Tej und den Zitronensaft in den Fonduetopf geben und warm werden lassen. Dann den Käse nach und nach zugeben und rühren bis der Käse zu schmelzen beginnt. Unter kräftigem Rühren aufkochen. Die Speisestärke mit 1TL Wasser verrühren und unter die Käsemasse heben. Immer weiterrühren, damit der Käse nicht klumpt. sobald die Masse cremig ist, den Sekt unterrühren. Je nach Geschmack mit Pfeffer würzen. Auf dem Rechaud platzieren und mit dem gewürfelten Brot servieren.

Gelee mit Ingwer und Begena Tedj Dry

 für 4 Portionen

Zutaten

  • 500g Gelierzucker
  • 1l Begena Tedj Dry
  • 150g Ingwerwurzel

Zubereitung
Die Ingwerknolle schälen und fein reiben. Mit Zucker und Tej vermischen. Alles in einem Topf auf großer Flamme zum Kochen bringen. Unter ständigem Rühren 1 Minute sprudelnd kochen lassen. Das Gelee in vorbereitete Marmeladengläser füllen und sofort verschließen. Kühl aufbewahren

Zwiebelkuchen

für 4 Portionen

Zutaten

  • 600g Zwiebeln
  • 10 EL Öl
  • 1/8l Begena Tedj Premium
  • 400g Mehl
  • 1/8l Schlagsahne
  • 1 Würfel Hefe (40 Gramm)
  • 2 EL Paniermehl
  • 100g geriebener Käse
  • 200g geräucherter durchwachsener Speck

Zubereitung
Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Den Speck würfeln. Etwas Öl erhitzen, Speck und Zwiebeln darin andünsten, mit Tej ablöschen und 15 Minuten schmoren lassen. Die Masse abkühlen lassen.
Den Käse mit der Sahne verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Aus Mehl, Hefe, Zucker und dem restlichen Öl einen Hefeteig bereiten (wenn der Teig zu fest ist, etwas Wasser hinzugeben), sofort in einer Fettpfanne ausrollen und einen kleinen Rand hochziehen. Teig mit Paniermehl bestreuen und die Zwiebel-Speckmasse darauf verteilen.  Die verrührte Käsesahne darauf geben und in den kalten Backofen setzen. Bei 200 Grad 35 bis 40 Minuten backen, Ofen ausschalten und ca. 5 bis 10 Minuten im Ofen lassen.